0,00 EUR
 0,00 EUR-0 waren
Produkte

Wir sind nicht ”nur” eine Webshop

Wir sind nicht nur eine Webshop, aber eine Firma mit eigener Näherei wo Kissen an vielen Zwecke genäht werden.

Furnto ist der Name dieser Webshop, und Jesper Thams Design & Polster ist  der, die Firma hinter steht.

Alles was Sie in Webshop von Kissen sehen, machen wir selber an eigener Näherei in Vejen.

Dabei haben wir 100% die Kontrolle über die Produktherstellung und die Qualität an unseren Kissen.

Mit anderen Worten: Sie werden direkt mit dem Handwerker handeln.

   Team Furnto (2017)

Wir sind Mitglied der dänischen Handwerk

Ausser den allgemeinen gesetzlichen Rechte, wenn Sie an einer dänischen Webshop handeln, sind Sie auch durch die
Garantieordnung des dänishen Handwerks gedeckt, wenn Sie bei uns kaufen.

Sie können hier mehr über die Garantie lesen:

http://www.xn--hndvrkergaranti-hlbu.dk/for-private/saadan-er-du-sikret

E-Marke Webshop

In 2015 wurden wir E-Marke zertifiziert unter unserem früheren Name ”design-hynder.dk” und als wir in 2017
unsere neue Webshop furnto.de gestartet haben, wurden wir wieder zertifiziert.

Sie können hier mehr über E-Marke lesen:

https://www.emaerket.dk/

Der Betriebspreis der Vejen Kommune 2016

Vejen Kommune teilen jedes Jahr einen Betriebspreis aus. Wir haben den Preis für 2016 bekommen.

Vejen Kommune hat die Auszeichnung mit folgendem Text begründet:

”Sozial Verantwortung und Mannigfaltigkeit bei Jesper Thams Design & Polster bedeutet, dass der Betrieb in 2016 den Betriebspreis gewonnen hat”

Die Geschichte nach 33 Jahren Erfahrung und 3. Generation

Jesper hat in 1979 in der Möbelbranche gestartet und nach seiner Lehrzeit hatte er verschiedene Ausbildungverläufe
und Jobs. In 1986 kam er an die Möbelbranche wieder zurück und seitdem ist er geblieben.


Die fachliche Generationen gehen doch weit zurück bis zum 1923, wo der Grossvater des Jesper Thams, Georg Otto Thams, als Möbelpolster in Vejen gestartet hat.

   Georg Otto Thams und Verner Thams beim 50-jährige Jubiläum in 1973.

Das war traditionelle Möbelpolsterungen mit dem guten Handwerk für das Auge und zu dem Zeit gehörende Aufgaben mit Umarbeitung
und zum Beispiel Reparaturen von Sattelzeug an Pferde ausgeführt. Das gab Brot auf dem Tisch.

Später kam der Vater des Jesper Thams, Verner Thams, nach seiner Lehrzeit in Århus, in die Firma. Zu diesem Zeitpunkt herrschte
Wirtschaftswachstum und die Produktion von Möbeln wurde zum Haupterwerbszweig der Firma, die damals Vejen Polstermøbelfabrik A/S hiessen.

   Verner Thams im Werkstatt in 1954

Ende die 1950´er und durch die 1960`er Jahren erreichte die Firma ihre höchste Blütezeit mit 70 Angestellten. Im Laufe der 1970`er
und 1980`er stabilisierte sich die Firma mit ungefähr 25 Angestellten, und die Produktion war immer noch Sofas und Stühle in dem höheren Qualitätssegment.

Durch die 1990`er und bis zum 2009 wurde die Konkurrenz aus Niedriglohnländern so stark, dass die Produktion eingestellt werden musste.

Heute werden in Dänemark nur noch sehr wenige Möbel produziert.

In den früheren Jahren war Jesper Thams auch als unabhängiger Berater für Polsterfragen für den Verein FurnTech/Dänische Möbelkontrolle tätig.

Furn Tech/Dänische Möbelkontrolle ist der Verein der dänischen Möbelproduzenten, der die Qualität hoch setzen, und die, der bei ihrer
Mitgliedschaft, sich von Fachleuten eine unabhängige Kontrolle unterworfen haben.

Jesper besuchte damals regelmässig einige der besten restlichen Polstereien, die immer noch in Dänemark produzierten, und damit
hielte die dänische Handwerkstraditionen im Stande.

   Jesper Thams, der Inhaber. (2017)